N O R D P A R K

NordPark Verlag

V E R L A G

Startseite  |   Der NordPark-Buchladen  | Die Autoren  |   Gesamtüberblick | Impressum & Datenschutz


Suchen im NordPark Verlag:







Hohberger-SchwebeblumenCover

Peter Hohberger
Nachklang

Bilder der Skulpturen und Plastiken
Redaktion: Anne Walkenhorst
Hardcover
316 S., Euro 20,00
ISBN: 978-3-943940-78-7



Warenkorb
bestellen





Ausführliche Leseprobe (pdf-Datei)



Ich brauche keine Ideen. Ich muss nicht, um dieses überstrapazierte Wort zu benutzen, kreativ sein. Ich muss mich nicht in eine schöpferische Stimmung versetzen und nicht auf Einfälle warten, um eine Plastik oder eine Skulptur herzustellen. Ich suche auch nicht nach Neuem, noch nie Dagewesenem. Mir genügt das, was ich gesehen habe und was in mir nachklingt. Das Echo des schon Geschaffenen ist der Impuls für meine Arbeit.


Zur Skulptur und Plastik


Skulpturen deshalb, weil sie aus dem Stein oder einem festen Material herausgeschlagen und -gefräst werden. Es ist also ein anderer Weg als der, den der Modellierende geht, der den weichen Ton formt, so wie ich meist arbeite. Dann gibt es für mich zwei Wege: Den zur abstrakten Form und den zur naturalistischen Abbildung nach einem Modell. Die Arbeit nach einem Modell erfordert große Genauigkeit der Anatomie: Linie, Volumen, Proportion, Symmetrie, während die Arbeit an einer abstrakten Form Freiheit bedeutet. Anregungen dabei sind mir oft Steine, Knochen oder Holz, die von Wind oder vom Meer schon vorgeformt wurden, auch manche Korallen, die ich für mich Meeresblumen nenne, und natürlich auch Blüten und Blätter. Blätter, die abgefallen sind, die verdorrt und gekrümmt sind, und die einen faszinierenden Formenreichtum aufweisen. Diese Dinge sind eine Schule für das Auge. Doch immer wieder regen mich auch die bei einem Gipsguss anfallenden abgeschlagenen Formteile an, die ich dann neu zusammensetze und mit Meißel, Zahneisen und Feile bearbeite. Das ist die Befreiung aus dem Gefängnis des vorgeschriebenen Weges, den ich sonst bei der Abbildung des menschlichen Gesichts oder Körpers zu gehen habe.





hohberger-nachklang-seite-7



hohberger-nachklang-seite-8.jpg



hohberger-nachklang-seite-12.jpg

hohberger-nachklang-seite-17.jpg






NordPark Verlag
Literarische Texte und Texte zur Literatur


Die Titel des Nordpark-Verlages können über jede gute Buchhandlung bezogen werden.
Dort berät man Sie gern.
Sollte keine in Ihrer Nähe sein, schicken Sie Ihre Bestellung einfach an uns:
N o r d P a r k
V e r l a g
Alfred Miersch
Klingelholl 53 
D-42281 Wuppertal

Tel.:  0202/ 51 10 89 
Fax: 0202/29 88 959
E-Mail: miersch@nordpark-verlag.de

Webmaster: Alfred Miersch




Info:

Hohberger-atelier






Peter Hohberger,
geboren 1939 in Biesnitz bei Görlitz, Bildhauer, Schauspieler und Maler, hat schon als junger Mann Geschichten gesammelt und aufgeschrieben. Auf Anregung seiner Freunde haben die Herausgeber für diese Veröffentlichung nun exemplarisch Texte aus­gewählt, die versuchen, dem Künstler und seinen vielfachen Facetten gerecht zu werden.
Als Schauspieler begann sein Weg 1961 am Residenztheater München, es folgten Engagements am Westfälischen Landestheater, den Städtischen Bühnen Essen und Köln, den Kammerspielen Düsseldorf, dem Kleinen Theater Bad-Godesberg und dem Schlosstheater Neuwied.
Ab 1980 wandte er sich verstärkt der Bildhauerei zu.
Die hier vorgestellten Texte erzählen von menschlichen Begegnungen und alltäglichen Begebenheiten und verarbeiten scheinbar Belangloses manchmal schwermütig, manchmal heiter, aber immer mit sicherem Blick für das Ungewöhnliche zu poetischer Literatur.
Ausstellungen der Arbeiten Hohbergers befinden sich in mehreren Galerien, unter anderem ständig im Museum Schloss Nörvenich.
Das Buch enthält einen farbigen Bildteil mit einigen seiner Skulpturen und Malereien.


Weitere Bücher im NordPark-Verlag:

Hohberger-Cover-Web.jpg Schwebeblumen





























NordPark Verlag
Wuppertal und Radevormwald
Büro:
Nordpark Verlag
Honsberger Str. 32A
42477 Radevormwald

E-Mail
Impressum

NordPark Verlag