krimikritik
Die kritische Reihe zur Kriminalliteratur
KrimiKritik 1   KrimiKritik 2   KrimiKritik 3   KrimiKritik 4
KrimiKritik 5   KrimiKritik 6   KrimiKritik 7  KrimiKritik 8  
KrimiKritik 9
  KrimiKritik 10   KrimiKritik 11

Startseite
Der NordPark-Buchladen       






kk3
kk3
kk8paprotta





Zwischen 1999 (»Mimikry«) und 2005 (»Die Höhle der Löwin«) erzählt Astrid Paprotta die Geschichte der Kriminalhauptkommissarin Ina Henkel, doch nicht nur deshalb erscheint es angebracht, die vier Romane als einen einzigen langen Text zu lesen und zu interpretieren. Krimiserien gibt es wie Sand am Meer, sie befriedigen das Identifikationsbedürfnis der LeserInnen und bestechen selten durch präzise nachgezeichnete biografische Entwicklungen ihrer Protagonisten. Bei Astrid Paprotta schon; und mehr noch. Ina Henkels Entstehen, ihr Werden und endliches Verschwinden konstituieren ein faszinierendes Gebilde »Wirklichkeit«, ein zwar verwirrendes, dabei jedoch plausibles Spiegelkabinett, eine Welt aus gestörter, falscher und missverstandener Kommunikation mit sich selbst und mit anderen.

KK8-Paprotta.jpgDieter Paul Rudolph
Die Zeichen der Vier
Astrid Paprotta und ihre
Ina-Henkel-Kriminalromane
Mit einer Bibliographie
von Thomas Przybilka

Paperback. 88 Seiten
April 2007, Euro 12.00
KrimiKritik 8
ISBN: 978-3-935421-19-5





Warenkorb
bestellen im Shop


Leseprobe


Dieter Paul Rudolph
Jahrgang 1955, Bücher und Beiträge zu Büchern über Multimediaprogrammierung, kanadische Liedermacherinnen, Arno Schmidt und Jean Paul, Rock- und Folkmusik, Blogmaster bei hinternet.de/weblog/, Herausgeber alter Krimis und aktueller Krimijahrbücher.

Thomas Przybilka
gründete 1989 das Bonner Krimiarchiv (Sekundärliteratur) BoKaS, in dessen Katakomben seither so ziemlich alles lagert, was über Krimis national wie international geschrieben wurde. Der gelernte Buchhändler teilt seine Schätze gerne mit anderen und hat auch eine Mappe mit Informationen zu Astrid Paprotta
Leseprobe

Nach oben


Die Titel der Reihe:
Krimikritik 1
Jacques
Berndorf
kk2
John
le Carré
Soziokrimi
Der
Soziokrimi
Schweizer Krimi
Der Schweizer
Krimi
Krimikritik 5
Lawrence
Block
Krimikritik 5
Lawrence
Block (HC)
kk6skandinavischekrimi
Krimi:
Skandinavien
krimijahrbuch-2006
Krimijahrbuch
2006
KK8-Paprotta.jpg
Astrid
Paprotta
KJB2007-web.jpg
Krimijahrbuch
2007
KJB2008-web.jpg
Krimijahrbuch
2008
hoja-ripley-und-co-webcover.jpg
Patricia
Highsmith

Die Titel des Nordpark-Verlages können über jede gute Buchhandlung bezogen werden.
Dort berät man Sie gern.
Sollte keine in Ihrer Nähe sein, schicken Sie Ihre Bestellung einfach an uns:
N o r d P a r k
V e r l a g
Alfred Miersch
Klingelholl 53 
D-42281 Wuppertal

Tel.:  0202/ 51 10 89 
Fax: 0202/29 88 959
E-Mail: miersch@nordpark-verlag.de





KrimiKritik
Die kritische Reihe zur Kriminalliteratur im NordPark Verlag
Klingelholl 53
42281 Wuppertal
Tel.: 0202/51 10 89

Kontakt

NordPark Verlag
Besuchen Sie auch die Krimiseite des NordPark Verlages:
Die Alligatorpapiere.